Referenzen Living History



Ob vor der TV-Kamera, als Darsteller bei Veranstaltungen oder bei Living History-Experimenten: Unser Know-how ist gefragt.

 

Ein kleiner Auszug aus Living History-Projekten:

  • TV-Doku „Der steinerne Zeuge“: Bei dieser TV Dokumentation mit Vaughan Production für ORF 3sat stand Dreynschlag beratend zur Seite. Außerdem stellten wir Statisten und Darsteller sowie historische Ausrüstung.
  • Trailer für Baumkircher-Ausstellung: Dreynschlag stellte Darsteller und Ausrüstung für den „Baumkircher“-Trailer anlässlicher eine Ausstellung auf Burg Schlaining.
  • Baumkircher-Ausstellung im Schlossmuseum der Burg Schlaining: Beratung bei der Ausstellungskonzeption betreffend Alltagsgegenstände und Kleidung.
  • Hartberger Zeitreise: Ausstellung und Präsentation von Alltagsgegenständen, Gewand, Geschütz und Handwerksvorführungen unter Mithilfe von Freunden des Vereins.
  • Nationalfeiertag am Heldenplatz: In Zusammenarbeit mit dem Kunsthistorischen Museum und der Hofjagd- und Rüstkammer sowie mit Unterstützung des Militärkommandos Wien marschierte ein gerüstetes Bürgeraufgebot anlässlich der Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag auf dem Heldenplatz ein. Anschließende Ehrenwache vor der Neuen Burg.
  • Gründungsmitglied des Projekts Wienerwache 1462: Dieses Projekt hat sich der Rekonstruktion des bürgerlichen Lebens in Wien zu Zeiten des Bruderzwists im Hause Habsburg unter Friedrich III gewidmet.
  • Rüstmarsch – ein Living History Experiment: Der Hintergrund: Am 10. April 1462 stürmen Wiener Truppen die Burg auf dem heutigen Leopoldsberg, schlagen am 12. April 1462 ein von Klosterneuburg kommendes Heer zurück und können am 22. April 1462 das Kahlenbergerdorf zurückerobern. Um Ausrüstung zu testen und die körperliche Belastung nachzuvollziehen wurde ein Marsch in voller Aufgebotsausrüstung vom Stephanspolatz auf den Kahlenberg vollzogen. Hier finden Sie einen Bericht sowie Fotos vom Rüstmarsch. Dreynschlag war für einen großen Teil der Organisation verantwortlich und stellte Ausrüstung und Personal.
  • Winterzug – ein Living History Experiment: Mensch und Material setzten sich den Mühen eines winterlichen Kriegszuges und Heerlagers aus.
  • Geschütztest: Transport von Geschützen während eines Tagesmarsches durch den Wienerwald. Danach Befestigung von Geschützstellungen und Schußtests.
  • Außerdem gibt es viele weitere Veranstaltungen, die wir nicht eindeutig dem Historischen Fechten oder dem Living History zuordnen können – aufgrund unseres Angebots verschmelzen hier die Grenzen. Zum Beispiel wären hier unsere Auftritte bei der Langen Nacht der Museen in Wien, auf der Feste Coburg oder in der Kunstsammlung Dresden. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Fecht-Referenzen.

 

Kontaktieren Sie uns!

Haben Sie Interesse an einer Living History-Darstellung? Schreiben Sie uns, was wir für Sie tun können!