Otti



Quote: “Fesch”

Gewinner des Meister-Proper-Lookalike-Contests 2011, den wir mittels eines genialen Marschallplanes geschafft haben von der SCA loszueisen und zu uns zu lotsen – jetzt lässt er nicht mehr nur Stöcke durch die Finger rattan, sondern schlägt auch mit Stahl kräftigst zu. (In Wirklichkeit freuen wir uns ja vor allem über seine umfangreiche Sammlung an Vans – und damit meinen wir nicht die Schuhe – die immer wieder gerne als Dreyntransportmittel Verwendung finden … und wird einer kaputt, dann hat der Otti sicher noch 1998 weitere in der Garage stehen)

Otti wird in unserem Quasselhaufen vor allem auch deshalb sehr geschätzt, weil er oft tagelang nix sagt, aber wenn, dann ist es – genau wie bei seinem Navi – oft unheimlich bedeutungsvoll.

Kaum bei uns angekommen wurde er sofort als Stil-Ikone akzeptiert, die schon einige jüngere zur Nachahmung angeregt hat; stets auf den Punkt korrekt gekleidet, sei es als englischer Landadliger, sei es als Nick-Knatterton-Double, vom Otti kann man(n) sich was abschauen.

Trotz fortgeschrittenem Alter und Job in einer Bank besticht er (leider) nicht mit Geld, sondern mit körperlicher Fitness und großer Einsatzbereitschaft; gemeinsam mit Schneider ist er unser Großmeister im SeBoTu (Senioren Boden Turnen) und hüpft dabei Stunts, die andere als ungesund empfinden würden. Das erwähnte Alter macht ihn auch zu einer unverzichtbaren Ressource im Reenactmentbereich, immerhin war er bei einigen Dingen noch selbst dabei.

ZURÜCK